Wilstedter SV

Landesverbandskönigsschießen des NWDSB


Wiebke Junge und Schützenkönig Tobias Otterstedt erfolgreich beim Landesverbandskönigsschießen

Bild der LKS-Platzierungen

Am 22.02.2015 fand in Heidberg - Falkenberg der Endkampf des Landesverbandskönigsschießens des NWDSB statt. Zwei Wilstedter nahmen daran teil und das mit Erfolg. Wiebke Junge bei der Jugend und Schützenkönig Tobias Otterstedt bei den Schützen. Sie mussten in 25 Minuten LG- Freihand 20 Wertungsschüsse + Probe abgeben. Es kam hier nicht darauf an, wer das beste Ergebnis schießt, sondern wer am Ende den besten Teiler hatte. Da auf Meyton-Anlagen geschossen wurde, konnten Zuschauer und Schützen gleich sehen wie gut der Schuss war. Angezeigt wurde aber nur in 10tel Wertung, so das man nicht genau sagen konnte, wer vorne lag. Die Zuschauer schauten gespannt auf die Monitore, wer denn den entscheidenden Schuss abgibt. Die Schützen selber hatten hauptsächlich ihren eigenen Monitor im Blick. Nach dem Wettkampf warteten alle gespannt auf die Siegerehrung. Beide haben es schließlich geschafft und sind unter die besten drei gekommen. Welchen Platz genau wird erst am 11.04. beim Landeskönigsball in Rehden bekannt gegeben. Was jetzt schon sicher ist, ist die Teilnahme am Landeskönigsschießen des Schützenbundes Niedersachsen (SBN) in Hannover.
Weitere Teilnehmer vom Bezirk Elbe- Weser haben es leider nicht geschafft unter die ersten Drei zu kommen. Beste war noch auf Platz 4 Margrete Seba vom SV Iseler u. Umgegend bei den Altersdamen. Bei den Altersschützen belegte Hans-Hermann Ruhsam von der SG Bremervörde den 11. Platz. Aus der Damenklasse war leider keine Vertreterin anwesend.

Bild der LKS-Platzierungen Jugend
LKS-Platzierungen Schuetzen

zurück